Erste Hilfe Ratgeber

Für Notfälle gerüstet zu sein ist immer gut! Jederzeit kann eine Situation entstehen, wo schnelle und vor allem richtige Hilfe vonnöten ist. Erste Hilfe darf den Tierarzt aber nicht ersetzen; sie soll die kritische Zeit bis zum Eintreffen des Tierarztes überbrücken.

Atmung
Messung erfolgt durch Beobachtung von schräg hinten oder mittels Stethoskop.
 
normal:
10–16 Atemzüge pro Minute;
Fohlen 12–20 Atemzüge pro Minute
 
auffällig:
Erhöhte Atemfrequenz, Bauchmuskulatur
verkrampft (Entstehung der Dampfrinne),
pumpen
Puls
Messen durch Fühlen am Unterkieferwinkel, Fesselkopf oder Unterseite der Schweifrübe. Minute die Schläge zählen und mit 4 multiplizieren.
 
normal:
28–40 Schläge pro Minute; kräftig,
regelmäßig, gleichmäßig, Gefäß gut
gefüllt und gespannt
 
auffällig:
erhöhte/erniedrigte Frequenz;
unregelmäßig, schwach, pochend
Kreislauf
Der Kreislauf wird mittels der KFZ, der kapillären Befüllungszeit, beurteilt. Mit dem Daumen wird für ca. 2 Sek. auf das Zahnfleisch gedrückt, dadurch weicht das Blut aus den Gefäßen (Kapillaren) und das Zahnfleisch erscheint weiß. Nun die Zeit messen, die das Zahnfleisch braucht, um die ursprüngliche blassrosa Farbe wieder anzunehmen.
 
normal:
unter 2 Sek.
 
auffällig:
über 2 Sek. = verzögert
Herz
Beurteilung durch Abhören mittels Stethoskop an der linken Brustwand auf Höhe des Ellbogens.
 
Beachten Sie: Puls-, Atem- und Herzfrequenz kann sich durch Erregung des Pferdes aufgrund der Untersuchung deutlich erhöhen!
 
normal:
Frequenz 28–40 Schläge pro Minute.
1. Herzton: dumpf und lang gezogen
2. Herzton: heller, leiser und kürzer
 
auffällig:
erhöhte/verringerte oder unregelmäßige
Frequenz, Nebengeräusche
Lymphknoten
Kontrolle der Kehlgangslymphknoten erfolgt zwischen den Unterkieferästen.
 
normal:
erbsen- bis haselnussgroß, individuell
unterschiedlich
 
auffällig:
vergrößert, warm, schmerzhaft
Schleimhäute
Beurteilung in Maul und Auge
 
normal:
feucht, blassrosa, glatt, glänzend
 
auffällig:
Rötung, Blässe, Blau- oder Gelbfärbung,
matt, starke Zeichnung der Gefäße
Körpertemperatur
normal:
ausgewachsenes Pferd: 37,0–38,3 °C
Fohlen: 37,5–38,7 °C
 
auffällig:
erhöhte Temperatur, Appetitlosigkeit,
Mattheit (liegen, schwitzen, schlapp, Fliegen sitzen auf dem Rücken)
Körperhaltung
normal:
belastet alle vier Gliedmaßen gleich,
ruhig/lebhaft und aufmerksam
 
auffällig:
eine Gliedmaße entlastet, „tippeln“,
matt, apathisch, appetitlos oder unruhig
Allgemeine Untersuchung des Pferdes
Messen Sie die Normalwerte am gesunden Pferd, damit der Unterschied im Notfall ersichtlich wird.

Mit unseren Bezahlmöglichkeiten kannst du bei uns online sicher einkaufen und bezahlen.

Visa Zahlungsart pferdefutter.de Mastercard Zahlungart pferdefutter.de PayPal Zahlungsart pferdefutter.de Vorkasse mit 2% Skonto bei www.pferdefutter.de

Bleibe immer auf dem Laufenden und erfahre als Erster von Trends, Produktneuheiten und exklusiven Angeboten.

Newsletterpferdefutter.de
Newsletter