Startseite > > > Nr. 3 Drachentöter 500 g

Nr. 3 Drachentöter
Nr. 3 Drachentöter

dr. WEYRAUCH Nr. 3 Drachentöter 500 g

Nährstoffe für den Bewegungsapparat

Artikel-Nr.: WYF17005 (WYF17005)

Nr. 3 Drachentöter besteht aus hochwertigen Komponenten und bietet wichtige Nährstoffe für den Bewegungsapparat.


Nr. 3 Drachentöter 500 g
je kg 118,00 €
Artikel-Nr.:WYF17005 (WYF17005)
0.50kg Dose
59,00 € *
am Lager - sofort versandfertig
Nr. 3 Drachentöter 1 kg
je kg 99,00 €
Artikel-Nr.:WYF17010 (WYF17010)
1.00kg Eimer
99,00 € *
am Lager - sofort versandfertig
Nr. 3 Drachentöter 1,5 kg
je kg 92,67 €
Artikel-Nr.:WYF17015 (WYF17015)
1.50kg Dose
139,00 € *
geringe Menge am Lager/kurzfristig lieferbar

Nr. 3 Drachentöter hat von Anfang an bei Pferdebesitzern für Erstaunen gesorgt. Die vitalisierende Nahrungsergänzung enthält viele Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren (u.a. aus Lein-, Hanf-, Nachtkerzen-, Borretsch- und Schwarzkümmelsamen), Glucosaminsulfat, natürliche Antioxidantien aus speziell ausgesuchten Kräutern, organische Schwefel- und Siliziumquellen und natürliche Vitamin E-, Vitamin B- und Vitamin C-Quellen.
Diese hochwertigen Nährstoffe sind besonders dann wichtig, wenn Abnutzungserscheinungen oder Entzündungen im Gelenks- bzw. Bewegungsapparat vorliegen.

Drachentöter bietet hocheffiziente und konzentierte Nährstoffe, die keinen Platz mehr für übliche Füllstoffe wie Traubenzucker etc. bieten. Außerdem ist Drachentöter frei von Konservierungsmitteln, Süßstoffen, Bindemitteln, Aroma- oder Füllstoffen. Zudem ist es eine besonders schmackhafte Mischung, die garantiert keine Grünlippmuschel enthält.

Prostaglandine sind entzündungshemmend und können nur durch die dreifach ungesättigten Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren gebildet werden. Diese bietet Drachentöter in Form von Lein-, Hanf-, Nachtkerzen-, Borretschsamen und Schwarzkümmel.
Diese Gewebshormone wirken sich kontrollierend auf die Talgabsonderung der Haut aus, hemmen Enzyme, die Gewebeschäden verursachen und können sogar das Verhalten positiv beeinflussen. Außerdem unterstützen sie das Immunsystem, wirken sich positiv auf das Allergiegeschehen aus, verhindern das Verklumpen der Blutplättchen und verbessern die Fruchtbarkeit von Hengst und Stute.

Auch die Alpha-Linolensäure gehört zu den Omega-3-Fettsäuren. Sie wird vom Körper in die wertvollere Eicosapentaensäure (EPS) und die Docosahexaensäure (DHA) umgewandelt. EPS bildet die Grundlage des Gewebshormons Prostaglandin 3, das eine entzündungshemmende Wirkung hat.

Die Gamma-Linolensäure (aus Borretschsamen und Nachtkerzenöl) zählt zu den Omega-6-Fettsäuren und wird in die Dihomogammalinolensäure (DGLA) umgewandelt. DGLA bildet Prostaglandin 1, das ebensfalls entzündungshemmend wirkt. Damit die Wirkung der Dihomogammalinolensäure gewährleistet wird, muss zusätzlich ausreichend Omega-3-Fettsäure vorhanden sein.

Normalerweise ist der Körper in der Lage Glucosaminsulfat selbst zu bilden. Dies ist der Baustein von Knorpelgewebe, Knochen, Sehnen und der Haut. Ein Nährstoffmangel an z.B. Mangan, Silizium oder Schwefel hemmt die Synthese und verhindert die Bildung von Glucosaminsulfat.
In akuten Situationen kann vorübergehend Glucosaminsulfat zugefüttert werden, bis der Körper wieder in der Lage ist dies selbst zu bilden. Besser ist allerdings diese Nährstoffmängel gar nicht erst entstehen zu lassen. 

Die Rezeptur von Drachtöter basiert neben Teufelskralle, Ingwer und Estragon auf traditionellen Kräutern, die besonders reich an sekundären Pflanzenstoffen sind.

Bierhefe, Aroniafrüchte und Granatapfel gelten als natürliche Lieferanten von Vitamin C und natürlichem Vitamin E. Diese sind hochbioverfügbar und haben eine bedeutende Rolle in der Gewebsregeneration.

Stark beanspruchte oder ältere Pferde, aber auch z.B. Rennpferde im frühen Training profitieren von Drachentöter zusätzlich zur normalen Futterration. Eine Kombination mit Nr. 4 Goldwert ist empfehlenswert um zusätzliche eine ausreichende Versorgung mit Spurenelementen zu gewährleisten.
Manche Pflanzenbestandteile (z.B. Teufelskralle) aus Drachentöter fallen derzeit unter die Doping-Bestimmungen. Eine Fütterungspause von 5 Tagen ist deshalb vor dem Turnierstart sinnvoll.

Der Dachentöter ist auch in Kapselform für den Menschen erhältlich.

Fütterungsmenge tägl. 20 bis 30g, in besonderen Situationen 40g.
Mit Lein-, Hanf-, Borretsch-, Nachtkerzen- und Schwarzkümmelsamen, Glucosaminsulfat, Bierhefe, Teufelskralle, Hagebuttenfrüchte, getrocknete Kräuter (u.a. Zimt, Oregano, Estragon), Hirsesamen, Aroniapulver, Granatapfelschalenpulver, Honigpulver

Zusatzstoffe pro kg:
natürliches Vitamin E          6.000 mg

Ihre Kundenmeinung hinzufügen

Mit unseren Bezahlmöglichkeiten kannst du bei uns online sicher einkaufen und bezahlen.

Visa Zahlungsart pferdefutter.de Mastercard Zahlungart pferdefutter.de PayPal Zahlungsart pferdefutter.de Vorkasse mit 2% Skonto bei www.pferdefutter.de

Bleibe immer auf dem Laufenden und erfahre als Erster von Trends, Produktneuheiten und exklusiven Angeboten.

Newsletterpferdefutter.de
Newsletter